Terminplaner
Mai 2017
04.05.2017
Donnerstag
18:30 Uhr
Politik für die Menschen - Welche Werte und Grundsätze sollten uns leiten?
Treffpunkt:
Amandussaal der Neuen Kelter
Kappelbergstraße 48
70736 Fellbach

Der CDU-Stadtverband und die Seniorenunion Fellbach laden sehr herzlich zu einem besonderen Ereignis im Wahljahr 2017 ein. Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. h.c. Erwin Teufel wird zu einer Vortragsveranstaltung nach Fellbach kommen. Das Thema des Abends lautet:

Politik für die Menschen - Welche Werte und Grundsätze sollten uns leiten?


Die Veranstaltung findet statt am

Donnerstag, den 4.Mai 2017 um 18.30 Uhr, Amandussaal der Neuen Kelter, Kappelbergstraße 48, 70736 Fellbach

Sie haben an diesem Abend die Gelegenheit, nicht nur einen interessanten Vortrag zu hören sondern auch mit einer Persönlichkeit ins Gespräch zu kommen, die die Geschicke unseres Bundeslandes in den letzten Jahrzehnten wesentlich geprägt hat. Im Anschluss an den Vortrag ist noch Gelegenheit zum Gespräch bei Butterbrezeln und Weinen der Fellbacher Weingärtner eG.

  
28.05.2017
Sonntag
11:00 Uhr
Prekäre Arbeit – Einstieg oder Endstation?
Treffpunkt:
Gaststätte Söhrenberg
Wilhelm-Läpple-Weg 4
71336 Waiblingen-Neustadt

Eine Veranstaltung der CDA Rems-Murr

Das ist das Thema unserer Vortragsveranstaltung, zu der wir Sie ganz herzlich einladen!

Viele Menschen in unserem Land finden keinen Zugang zu einer geregelten und gesicherten Arbeit. Dafür gibt es sehr verschiedene Gründe.

Andererseits versuchen die Betriebe, die Lohnkosten zu senken, wo immer es möglich ist. Sie nutzen auch die Gelegenheit, prekäre Arbeitsverhältnisse dafür zu instrumentalisieren.

Der Gesetzgeber hat aber verschiedene Formen von Arbeitsverhältnissen ausgestaltet, die als Vorstufe für eine reguläre Arbeit gedacht sind. Es geht ihm um die Wieder- eingliederung von Menschen in den Arbeitsprozess und damit in ein selbstbestimmtes Leben dieser Menschen.

Für den Vortrag konnten wir ein CDU-Mitglied gewinnen, das als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Arbeitsrecht in Konstanz arbeitet:

Herrn Hendrik Sponagel Er wird uns die arbeitsrechtlichen Regelungen von Leiharbeit, Werkverträgen, Scheinselbstständigkeit usw. erläutern.

Genau so wichtig ist uns aber die anschließende Diskussion. Jeder hat Erfahrungen und Erkenntnisse zu dem Thema, die wir austauschen wollen. Unbestritten ist, dass auf diesem Gebiet noch viel verbessert werden kann.

  
30.05.2017
Dienstag
19:00 Uhr
Gute Bildung - beste Aussichten mit Frau Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport
Treffpunkt:
Donner + Partner
Stuttgarter Str. 104
71332 Waiblingen

 die Arbeitsgruppe Bildungspolitik des CDU-Kreisverbands Rems-Murr freut sich auf die Veranstaltung mit

Frau Dr. Susanne Eisenmann
Ministerin für Kultus, Jugend und Sport

„Gute Bildung - beste Aussichten!“


Wir laden alle an Schule und Bildung Interessierte sehr herzlich ein.


  
11.06.2017
Sonntag
11:00 Uhr
Politisches Weißwurstfrühschoppen - „Aktuelles aus dem Rems-Murr-Kreis“ mit Landrat Dr. Richard Sigel
Treffpunkt:
Gaststätte Küferstüble
Schloßweg 1
73655 Plüderhausen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie sehr herzlich ein zum politischen Weißwurstfrühschoppen am Sonntag, 11. Juni 2017 um 11:00 Uhr  in die Gaststätte Küferstüble, Schlossweg 1 in Plüderhausen.

Unser Landrat Dr. Richard Sigel berichtet über „Aktuelles aus dem Rems-Murr- Kreis“.

Schwerpunkte sind dabei die Entwicklung der Rems-Murr- Kliniken, die aktuelle Flüchtlingssituation im Landkreis sowie der öffentliche Nahverkehr, insbesondere auf der Remsschiene.

Dr. Richard Sigel wurde am 11. Mai 2015 zum neuen Landrat des Rems-Murr- Kreises gewählt und ist seit 4. August 2015 im Amt.

Sie haben die Möglichkeit Ihre Fragen, Anregungen oder Kritik direkt anzusprechen.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

Weitere Informationen:
Einladung
 

  
12.06.2017
Montag
19:00 Uhr
Naturwissenschaft vs. Genderideologie - Wie die Gene unser Leben bestimmen und warum Frauen anders sind als Männer
Treffpunkt:
Seminarräume der Süddeutsche Krankenversicherung a. G. (SDK)
Raiffeisenplatz 2
70736 Fellbach

Naturwissenschaft vs. Genderideologie
Wie die Gene unser Leben bestimmen und warum Frauen anders sind als Männer
mit Prof. Axel Meyer, Biologie der Universtät Konstanz

Warum verhalten wir uns so, wie wir es tun? Was ist typisch für Männer, was ist typisch für Frauen? Wo endet die Macht der Gene, und was lässt sich durch Ernährung, Erziehung und Kultur ändern?

Prof. Axel Meyer beschäftigt sich mit den »heißen Eisen« der Genforschung und entlarvt die abwegigen Überzeugungen der Genderideologen.

Eintritt frei


  
14.06.2017
Mittwoch
19:00 Uhr
Innere Sicherheit im Rems-Murr-Kreis insbesondere in Korb, Waiblingen und Winnenden
Treffpunkt:
Alte Kelter
Kirchstraße 1
71404 Korb

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie sehr herzlich ein zu unserer gemeinsamen Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 19.00 Uhr in die „Alte Kelter“, in Korb, Kirchstraße 1

Der CDU-Landtagsabgeordnete Siegfried Lorek informiert über „Innere Sicherheit im Rems-Murr-Kreis insbesondere in Korb, Waiblingen und Winnenden“.

Ablauf: Begrüßung: Wolfgang Hannig
Grußwort: Siegfried Lorek MdL
Vortrag: Siegfried Lorek MdL anschl. Diskussion
Moderation: Alois Hammel
chlußwort: Dr. Ingo von Pollern

Sie haben die Möglichkeit, Fragen, Anregungen oder Kritik direkt anzusprechen.

Information zum Referenten:
Siegfried Lorek ist seit 2016 Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg für den Wahlkreis Waiblingen. Lorek war 22 Jahre Polizeibeamter und ist Mitglied im Innenausschuss sowie Polizeisprecher der CDU-Landtagsfraktion.


Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

  
18.06.2017
Sonntag
11:00 Uhr
Bürgerempfang mit Prof. Johann-Dietrich Wörner, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA
Treffpunkt:
Stiftshofkeller
Stiftstraße 32
741384 Weinstadt-Beutelsbach

Bürgerempfang der CDU Rems-Murr
mit Prof. Johann-Dietrich Wörner, Generaldirektor der Europäischen Weltraumorganisation ESA

am 18.06.2017 um 11 Uhr
im Stiftshofkeller, Stiftstraße 32, 71384 Weinstadt-Beutelsbach

Anmeldung hier


  
22.06.2017
Donnerstag
15:00 Uhr
Historischer Stadtrundgang in Steinheim an der Murr
Treffpunkt:
Klostermuseum
Friedrichstr. 8

zu einer interessanten Stadtführung unter dem Motto "D`Frau Nägele verzehld....." nebst einem Vesper aus "Spülwasser und Badscher" lade ich Sie herzlich ein auf

Donnerstag, dem 22.Juni 2017, 15 Uhr
Treffpunkt: Klostermuseum Friedrichstr. 8, Steinheim/Murr

Die Stadtführerin, Fr. Helga Becker, lässt uns in die jahrhundertalte Geschichte von Steinheim eintauchen und führt uns rund um den dortigen Marktplatz. Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, sind Sie herzlich eingeladen. Wie immer sind auch Männer willkommen.

Anmeldung bitte bis spätestens 12.06.2017 bei Frau Krüger, tel. 67647 oder per Email (nebenstehend). Die Teilnehmerzahl ist be- grenzt. Da die Parkmöglichkeiten ebenfalls begrenzt sind, empfeh- len wir Fahrgemeinschaften zu bilden. Die Kosten für die Führung (einschl. Vesper) betragen 15,00 € p. P. und dauert ca. 1 1/2 Std. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie eine Mitfahrgelegen- heit benötigen. Ich freue mich auf Ihr Kommen.

  
29.06.2017
Donnerstag
19:30 Uhr
Was ist los mit der EU!? - Was müssen wir ändern, um wieder Lust auf Europa zu machen?
Treffpunkt:
alphacam GmbH
Erlenwiesen 16
73614 Schorndorf

Die Ergebnisse der Parlamentswahlen in den Niederlanden und der Präsidentschaftswahlen in Frankreich waren spannend für die gesamte EU und haben im Vorfeld zu großer Besorg- nis über die Zukunft Europas geführt. Erfreulicherweise hat es keine der populistischen Parteien geschafft, die Wahlen für sich zu entscheiden. Das Ergebnis hat gezeigt, dass die Menschen erkannt haben, wie großartig die Europäische Union für uns alle ist. Jetzt ist es wichtiger denn je, wieder »Lust auf Europa« zu machen. Dafür geben wir alles. Der CDU-Stadtverband und die Senioren Union Schorndorf laden deshalb gemeinsam zu einer Diskussionsrunde mit dem Thema: Was müssen wir tun, um die Menschen von den Vorteilen Europas zu überzeugen? Und was muss sich in den europä- ischen Institutionen verändern, damit sich jeder in Europa noch mehr als bisher mit der EU identifizieren kann? An der Runde nehmen der ehemalige Fraktionsvorsitzende der französischen EVP im Europaparlament und aktuell Vor- sitzender der EVP Joseph Daul und der Minister für Europa- angelegenheiten Guido Wolf teil. Die Moderation übernimmt der stv. Chefredakteur der Stuttgarter Nachrichten Wolfgang Molitor. Die Veranstaltung ist kostenlos. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, mitzudiskutieren. Die Plätze sind begrenzt, daher ist eine Anmeldung per E-Mail er- forderlich: anmeldung@cdu-schorndorf.de. Einlass 19 Uhr.

Weitere Informationen:
Einladung
 

  

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon